Veranstaltungen in der Eifel

Genauere Informationen sind auf Eifel.de zu finden.

Naturerkundigungen

  • 23.04.2021: Rangertour: Erkensruhr (in Erkensruhr)
    Unterwegs auf anspruchsvollen Pfaden Die Möglichkeiten dieser Wanderung sind vielfältig: Entweder Sie wandern auf schmalen Pfaden durch den Dedenborner Buchenwald oder Sie erleben die weiten Ebenen der Dreiborner Hochfläche. Für welche Variante sich der Ranger entscheidet, ist abhängig von den Wünschen der Teilnehmenden. Die Wanderung dauert etwa vier bis fünf Stunden und enthält Steigungen, die als mittelschwer bis schwer einzustufen sind. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
  • 23.04.2021: Rangertour: Kloster-Route (in Heimbach)
    Unterwegs von Heimbach in den Kermeter Zuerst führt Sie der Ranger entlang des Staubeckens Schwammenauel, dann hinein in die Buchenwälder des Kermeters. An der Abtei Mariawald gibt es die Möglichkeit in der Gastronomie einen Imbiss einzunehmen, bevor Sie sich gemeinsam auf den Rückweg machen. Die Tour ist etwa 12 Kilometer lang und führt auch entlang steiler, teils unbefestigter Pfade. Aufgrund der Länge und des Höhenunterschieds, der während der Tour absolviert wird, ist die Tour durchaus anspruchsvoll. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich. Im Nationalpark-Tor Heimbach lädt die kostenfreie, themenspezifische Ausstellung dazu ein, sich über das Großschutzgebiet und die Region zu informieren.
  • 24.04.2021: Rangertour: Gemünd (in Gemünd)
    Unterwegs inmitten von Eichenwäldern Auf verschlungenen Pfaden erklimmen Sie inmitten von Eichenwäldern die Höhen des Kermeters. Am Ende der circa dreistündigen Tour werden Sie wissen, was es mit der "Kaisereiche" auf sich hat. Beachten Sie bitte, dass die Wanderung aufgrund der Steigungen als mittelschwer bis schwer einzustufen ist. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich. In Gemünd lädt die kostenfreie, themenspezifische Ausstellung des Nationalpark-Tors dazu ein, sich über das Großschutzgebiet und die Region zu informieren.
  • 24.04.2021: Rangertour: Rurberg (in Rurberg)
    Unterwegs mit Ausblick auf die Seenlandschaft Sie wandern dort, wo sich Mauereidechse und Schlingnatter wohlfühlen. Im felsigen Terrain besteigt die Gruppe den Honigberg - oben entschädigt eine fantastische Aussicht auf die Eifeler Seenlandschaft für die Anstrengungen. Die Tour beinhaltet Steigungen, ist mittel bis schwer und für Kinder geeignet, jedoch nicht kinderwagentauglich. Zurück im Nationalpark-Tor Rurberg können Sie mehr über das Thema Wasser als "Lebensadern der Natur" erfahren. Von April bis Oktober ist eine Rückfahrt mit einem Schiff der Rurseeschifffahrt möglich (kostenpflichtig). Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich. In Rurberg lädt die kostenfreie, themenspezifische Ausstellung des Nationalpark-Tors dazu ein, sich über das Großschutzgebiet und die Region zu informieren.
  • 24.04.2021: Ranger-Themenführung (in Höfen)
    Gelbes Blütenmeer – die Wildnarzisse im Nationalpark Wanderung mittlerer Schwierigkeit zu einer Besonderheit der Nationalpark-Region. Auch für geländegängige Kinderwagen geeignet. An jedem vierten Samstag im Monat findet eine spezielle, auf die jeweilige Jahreszeit abgestimmte Rangertour statt. Für dieses Angebot ist keine Anmeldung erforderlich. Wir bitten jedoch darum, dass sich größere Gruppen trotzdem im Vorfeld unter der Telefonnummer 02444 9510-0 ankündigen.
  • 24.04.2021: Night Zipline-Tour und Adventure-Minigolf (in Berlingen)
    Fühlt das Adrenalin durch Euren Körper jagen, während ihr im Schein des Vollmonds, von Baumwipfel zu Baumwipfel zippt. Dabei ist Gänsehautatmosphäre und Abenteuerlust zweifelsohne garantiert! Unsere spektakulären Night-Ziplinings verheißen euch mit Einbrechen der Nacht ein einmaliges, unvergessliches Erlebnis mitten in der Vulkaneifel. Während der ca. 2,5-stündigen Tour werdet ihr die ganze Zeit von professionellen Tour-Guides begleitet. Wenn ihr jedoch lieber festen Boden unter den Füßen behaltet, bieten wir euch die Möglichkeit unseren 18-Loch-Adventure-Minigolf-Parcours in der Dunkelheit der Nacht, im Licht des Vollmondes, zu bestreiten. Erlebt herausfordernde Adventure-Minigolf-Bahnen während ihr mit Leuchtbällen versucht die Hindernisse bei einbrechender Dunkelheit zu bezwingen. Nur wer es schafft die Baumstämme zu umspielen, das richtige Mauseloch zu treffen oder den Bauchlauf zu überqueren, erfährt wie schön es ist ein Night-Adventure-Minigolfer zu sein. Alle Night-Events beginnen kurz vor Sonnenuntergang und führen euch durch die Dämmerung der Nacht. Ihr erhaltet die Chance einmalige Abenteuer zu erleben, während sich die Sonne senkt und die Sterne am Himmel empor steigen. Erlebnis PUR für Groß und Klein!
  • 25.04.2021: Rangertour: Vogelsang-Wollseifen-Route (in Schleiden)
    Unterwegs zwischen Geschichte und Wildnis von morgen Gewinnen Sie einen umfassenden Eindruck von der Dreiborner Hochfläche. Dieses 33 Quadratkilometer große Gebiet wurde bis Ende 2005 als Truppenübungsplatz Vogelsang genutzt. Ranger begleiten Sie vom Nationalpark-Zentrum Eifel aus durch naturnahe Wälder über den Neffgesbach zur Wüstung Wollseifen. Die Bewohner dieser ehemaligen Ortschaft mussten 1946 der militärischen Nutzung weichen. Durch weite Wiesen geht es zurück. Die etwa 6,5 Kilometer lange Strecke mit einem steilen Anstieg ist auch für geländegängige Kinderwagen geeignet. Auf der Hälfte der Strecke stehen Sitzgelegenheiten für Sie bereit. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
  • 25.04.2021: Rangertour: Wilder Kermeter (in Heimbach)
    Unterwegs im barrierefreien Naturerlebnisraum Wilder Kermeter Die Tour führt durch Buchenwälder mit majestätischen Baumriesen und historischen Köhlerplätzen. Sie gewinnen einen ersten Eindruck von der entstehenden Wildnis im Nationalpark Eifel. Vom Aussichtspunkt Hirschley haben Sie einen fantastischen Ausblick über den Rursee und die bis ans Ufer reichenden Wälder. Die etwa dreistündige Wanderung (ca. 5 Kilometer) führt über ebene und feste Wege durch den Barrierefreien Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter. Sie ist somit für Menschen mit und ohne Behinderung sowie für Kinderwagen geeignet. Detaillierte Informationen zur Barrierefreiheit erhalten Sie unter www.nationalpark-eifel.de/barrierefrei oder bei der Nationalparkverwaltung. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
  • 27.04.2021: Rangertour: Wahlerscheid (in Höfen)
    Unterwegs im Süden des Nationalparks Im Süden des Nationalparks erleben Sie einen sich stetig wandelnden Wald und natürliche Bachtäler mit saftigen Wiesen. Eine leichte Wanderung überwiegend durch flaches Gelände, die für Kinder und geländegängige Kinderwagen geeignet ist. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
  • 28.04.2021: Rangertour: Abtei Mariawald (in Heimbach)
    Die Wanderung mittlerer Schwierigkeit führt von der Abtei Mariawald hinein in die Buchennaturwälder und den Lebensraum der Spechte. Sie ist für Kinder und geländegängige Kinderwagen geeignet.Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
  • 30.04.2021: Rangertour: Erkensruhr (in Erkensruhr)
    Unterwegs auf anspruchsvollen Pfaden Die Möglichkeiten dieser Wanderung sind vielfältig: Entweder Sie wandern auf schmalen Pfaden durch den Dedenborner Buchenwald oder Sie erleben die weiten Ebenen der Dreiborner Hochfläche. Für welche Variante sich der Ranger entscheidet, ist abhängig von den Wünschen der Teilnehmenden. Die Wanderung dauert etwa vier bis fünf Stunden und enthält Steigungen, die als mittelschwer bis schwer einzustufen sind. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
  • 30.04.2021: Rangertour: Kloster-Route (in Heimbach)
    Unterwegs von Heimbach in den Kermeter Zuerst führt Sie der Ranger entlang des Staubeckens Schwammenauel, dann hinein in die Buchenwälder des Kermeters. An der Abtei Mariawald gibt es die Möglichkeit in der Gastronomie einen Imbiss einzunehmen, bevor Sie sich gemeinsam auf den Rückweg machen. Die Tour ist etwa 12 Kilometer lang und führt auch entlang steiler, teils unbefestigter Pfade. Aufgrund der Länge und des Höhenunterschieds, der während der Tour absolviert wird, ist die Tour durchaus anspruchsvoll. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich. Im Nationalpark-Tor Heimbach lädt die kostenfreie, themenspezifische Ausstellung dazu ein, sich über das Großschutzgebiet und die Region zu informieren.
  • 01.05.2021: Rangertour: Gemünd (in Gemünd)
    Unterwegs inmitten von Eichenwäldern Auf verschlungenen Pfaden erklimmen Sie inmitten von Eichenwäldern die Höhen des Kermeters. Am Ende der circa dreistündigen Tour werden Sie wissen, was es mit der "Kaisereiche" auf sich hat. Beachten Sie bitte, dass die Wanderung aufgrund der Steigungen als mittelschwer bis schwer einzustufen ist. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich. In Gemünd lädt die kostenfreie, themenspezifische Ausstellung des Nationalpark-Tors dazu ein, sich über das Großschutzgebiet und die Region zu informieren.
  • 01.05.2021: Rangertour: Rurberg (in Rurberg)
    Unterwegs mit Ausblick auf die Seenlandschaft Sie wandern dort, wo sich Mauereidechse und Schlingnatter wohlfühlen. Im felsigen Terrain besteigt die Gruppe den Honigberg - oben entschädigt eine fantastische Aussicht auf die Eifeler Seenlandschaft für die Anstrengungen. Die Tour beinhaltet Steigungen, ist mittel bis schwer und für Kinder geeignet, jedoch nicht kinderwagentauglich. Zurück im Nationalpark-Tor Rurberg können Sie mehr über das Thema Wasser als "Lebensadern der Natur" erfahren. Von April bis Oktober ist eine Rückfahrt mit einem Schiff der Rurseeschifffahrt möglich (kostenpflichtig). Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich. In Rurberg lädt die kostenfreie, themenspezifische Ausstellung des Nationalpark-Tors dazu ein, sich über das Großschutzgebiet und die Region zu informieren.
  • 02.05.2021: Familientag Einruhr im Nationalpark Eifel (in Einruhr)
    Auf kleinen Wanderungen von etwa vier Kilometern Länge erwartet alle naturbegeisterten Mädchen und Jungen zusammen mit ihren Familien ein etwa 3-stündiges, kostenfreies Mitmach-Programm zu unterschiedlichen Themen. Die Veranstaltungen richten sich vor allem an Kinder im Grundschulalter. Kleine Kinder sollten statt in einem Kinderwagen in einer Rückentrage sitzen. Das Programm wird gerne auch an die Bedürfnisse von sehbehinderten und blinden Kindern angepasst sowie an Kinder, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder Lernschwierigkeiten haben. Geben Sie dies bitte bei der Anmeldung mit an. Bitte melden Sie sich frühzeitig, spätestens bis einen Werktag vorher, innerhalb der Servicezeiten bei der Nationalparkverwaltung unter Tel.: 02444-9510-0, Fax: 02444-9510-85 oder per Email: info@nationalpark-eifel.de an und gegebenenfalls auch wieder ab, damit andere Personen nachrücken können.
  • 02.05.2021: Rangertour: Vogelsang-Wollseifen-Route (in Schleiden)
    Unterwegs zwischen Geschichte und Wildnis von morgen Gewinnen Sie einen umfassenden Eindruck von der Dreiborner Hochfläche. Dieses 33 Quadratkilometer große Gebiet wurde bis Ende 2005 als Truppenübungsplatz Vogelsang genutzt. Ranger begleiten Sie vom Nationalpark-Zentrum Eifel aus durch naturnahe Wälder über den Neffgesbach zur Wüstung Wollseifen. Die Bewohner dieser ehemaligen Ortschaft mussten 1946 der militärischen Nutzung weichen. Durch weite Wiesen geht es zurück. Die etwa 6,5 Kilometer lange Strecke mit einem steilen Anstieg ist auch für geländegängige Kinderwagen geeignet. Auf der Hälfte der Strecke stehen Sitzgelegenheiten für Sie bereit. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
  • 02.05.2021: Rangertour: Wilder Kermeter (in Heimbach)
    Unterwegs im barrierefreien Naturerlebnisraum Wilder Kermeter Die Tour führt durch Buchenwälder mit majestätischen Baumriesen und historischen Köhlerplätzen. Sie gewinnen einen ersten Eindruck von der entstehenden Wildnis im Nationalpark Eifel. Vom Aussichtspunkt Hirschley haben Sie einen fantastischen Ausblick über den Rursee und die bis ans Ufer reichenden Wälder. Die etwa dreistündige Wanderung (ca. 5 Kilometer) führt über ebene und feste Wege durch den Barrierefreien Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter. Sie ist somit für Menschen mit und ohne Behinderung sowie für Kinderwagen geeignet. Detaillierte Informationen zur Barrierefreiheit erhalten Sie unter www.nationalpark-eifel.de/barrierefrei oder bei der Nationalparkverwaltung. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
  • 03.05.2021: Ranger-Schiffstour (in Heimbach)
    Ranger begleiten die (kostenpflichtige) Schifffahrt über den Rursee. Die Tour richtet sich an alle Nationalparkgäste, insbesondere an Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Da die Ranger unter anderem ertastbare und duftende Exponate verwenden, ist die Schiffstour auch ein attraktives Angebot für sehbehinderte und blinde Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Da die Schiffe kein Blinden-Leitsystem haben, empfehlen wir blinden Gästen eine Begleitperson. Die Anleger „Schwammenauel“ und „Rurberg“ sind barrierefrei – der Zugang zum Schiff ist also auch mit Rollstuhl problemlos möglich. Trotzdem empfehlen wir Rollstühlen nutzenden Gästen eine Begleitperson. An Bord des Schiffs befindet sich eine barrierefreie Toilette. Eine Anmeldung ist nur für Gruppen erforderlich. Fragen zur Schifffahrt beantwortet die Rursee-Schifffahrt unter Telefon 02446 479, Fax 02446 1267 oder per E-Mail an info@rursee-schifffahrt.de. Jeden 1. u. 3. Montag in den Monaten April bis einschließlich Oktober Hauptsaison 14:00 Uhr: 04.05., 18.05., 01.06., 15.06., 06.07., 20.07., 03.08., 17.08. Nebensaison 15:00 Uhr: 06.04., 20.04., 07.09. 21.09., 05.10., 19.10. Dauer: 1 Stunde 45 Minuten
  • 04.05.2021: Rangertour: Wahlerscheid (in Höfen)
    Unterwegs im Süden des Nationalparks Im Süden des Nationalparks erleben Sie einen sich stetig wandelnden Wald und natürliche Bachtäler mit saftigen Wiesen. Eine leichte Wanderung überwiegend durch flaches Gelände, die für Kinder und geländegängige Kinderwagen geeignet ist. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
  • 05.05.2021: Rangertour: Abtei Mariawald (in Heimbach)
    Die Wanderung mittlerer Schwierigkeit führt von der Abtei Mariawald hinein in die Buchennaturwälder und den Lebensraum der Spechte. Sie ist für Kinder und geländegängige Kinderwagen geeignet.Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
  • 07.05.2021: Rangertour: Erkensruhr (in Erkensruhr)
    Unterwegs auf anspruchsvollen Pfaden Die Möglichkeiten dieser Wanderung sind vielfältig: Entweder Sie wandern auf schmalen Pfaden durch den Dedenborner Buchenwald oder Sie erleben die weiten Ebenen der Dreiborner Hochfläche. Für welche Variante sich der Ranger entscheidet, ist abhängig von den Wünschen der Teilnehmenden. Die Wanderung dauert etwa vier bis fünf Stunden und enthält Steigungen, die als mittelschwer bis schwer einzustufen sind. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
  • 07.05.2021: Rangertour: Kloster-Route (in Heimbach)
    Unterwegs von Heimbach in den Kermeter Zuerst führt Sie der Ranger entlang des Staubeckens Schwammenauel, dann hinein in die Buchenwälder des Kermeters. An der Abtei Mariawald gibt es die Möglichkeit in der Gastronomie einen Imbiss einzunehmen, bevor Sie sich gemeinsam auf den Rückweg machen. Die Tour ist etwa 12 Kilometer lang und führt auch entlang steiler, teils unbefestigter Pfade. Aufgrund der Länge und des Höhenunterschieds, der während der Tour absolviert wird, ist die Tour durchaus anspruchsvoll. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich. Im Nationalpark-Tor Heimbach lädt die kostenfreie, themenspezifische Ausstellung dazu ein, sich über das Großschutzgebiet und die Region zu informieren.
  • 08.05.2021: Rangertour: Gemünd (in Gemünd)
    Unterwegs inmitten von Eichenwäldern Auf verschlungenen Pfaden erklimmen Sie inmitten von Eichenwäldern die Höhen des Kermeters. Am Ende der circa dreistündigen Tour werden Sie wissen, was es mit der "Kaisereiche" auf sich hat. Beachten Sie bitte, dass die Wanderung aufgrund der Steigungen als mittelschwer bis schwer einzustufen ist. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich. In Gemünd lädt die kostenfreie, themenspezifische Ausstellung des Nationalpark-Tors dazu ein, sich über das Großschutzgebiet und die Region zu informieren.
  • 08.05.2021: Rangertour: Rurberg (in Rurberg)
    Unterwegs mit Ausblick auf die Seenlandschaft Sie wandern dort, wo sich Mauereidechse und Schlingnatter wohlfühlen. Im felsigen Terrain besteigt die Gruppe den Honigberg - oben entschädigt eine fantastische Aussicht auf die Eifeler Seenlandschaft für die Anstrengungen. Die Tour beinhaltet Steigungen, ist mittel bis schwer und für Kinder geeignet, jedoch nicht kinderwagentauglich. Zurück im Nationalpark-Tor Rurberg können Sie mehr über das Thema Wasser als "Lebensadern der Natur" erfahren. Von April bis Oktober ist eine Rückfahrt mit einem Schiff der Rurseeschifffahrt möglich (kostenpflichtig). Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich. In Rurberg lädt die kostenfreie, themenspezifische Ausstellung des Nationalpark-Tors dazu ein, sich über das Großschutzgebiet und die Region zu informieren.
  • 09.05.2021: Rangertour: Vogelsang-Wollseifen-Route (in Schleiden)
    Unterwegs zwischen Geschichte und Wildnis von morgen Gewinnen Sie einen umfassenden Eindruck von der Dreiborner Hochfläche. Dieses 33 Quadratkilometer große Gebiet wurde bis Ende 2005 als Truppenübungsplatz Vogelsang genutzt. Ranger begleiten Sie vom Nationalpark-Zentrum Eifel aus durch naturnahe Wälder über den Neffgesbach zur Wüstung Wollseifen. Die Bewohner dieser ehemaligen Ortschaft mussten 1946 der militärischen Nutzung weichen. Durch weite Wiesen geht es zurück. Die etwa 6,5 Kilometer lange Strecke mit einem steilen Anstieg ist auch für geländegängige Kinderwagen geeignet. Auf der Hälfte der Strecke stehen Sitzgelegenheiten für Sie bereit. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.

Wanderungen

  • 04.05.2021: Wilde Tiere - Wilde Kräuter - Wilder Wald (in Heimbach)
    Niederländisch-deutsche Familienwanderung Nach dem Motto „Mehr Wildnis wagen“ begeben wir uns auf Spurensuche in den Wald. Wir erfahren bei dieser Wanderung welche Tiere hier leb(t)en, welche Kräuter im Wald grundsätzlich nutzbar sind, warum wir die Wildnis brauchen, warum wir das Totholz stehen lassen sollten und warum der Wald besser „unordentlich“ als aufgeräumt ist. Treffpunkt: Landal Resort Eifeler Tor* (Tourist-Information); gemeinsame Fahrt zum Wilden Kermeter Anmeldung und Informationen zu diesen in niederländischer Sprache angebotenen Führungen unter unter Telefon 02446 80949-39 oder resort@rureifel-tourismus.de
  • 25.05.2021: Wilde Tiere - Wilde Kräuter - Wilder Wald (in Heimbach)
    Niederländisch-deutsche Familienwanderung Nach dem Motto „Mehr Wildnis wagen“ begeben wir uns auf Spurensuche in den Wald. Wir erfahren bei dieser Wanderung welche Tiere hier leb(t)en, welche Kräuter im Wald grundsätzlich nutzbar sind, warum wir die Wildnis brauchen, warum wir das Totholz stehen lassen sollten und warum der Wald besser „unordentlich“ als aufgeräumt ist. Treffpunkt: Landal Resort Eifeler Tor* (Tourist-Information); gemeinsame Fahrt zum Wilden Kermeter Anmeldung und Informationen zu diesen in niederländischer Sprache angebotenen Führungen unter unter Telefon 02446 80949-39 oder resort@rureifel-tourismus.de
  • 28.05.2021: "Aufbrechen" - dreitägige spirituelle Wanderungen (in Erkensruhr)
    Aufbrechen und Heilung erfahren – Kräuter und die innere Verbundenheit der Schöpfung. AUFBRECHEN! Den Rucksack schnüren und sich aufmachen, die sommerliche Natur des Nationalparks mit seiner Fülle an Kräutern und Blumen genießen! Zur Ruhe kommen, die Seele baumeln lassen, Schöpfung bewusst wahrnehmen und sich an ihr erfreuen. HEILUNG ERFAHREN! Die Natur meint es gut mit uns und heilt: körperlich, geistig und auch seelisch. Alles ist mit­einander verbunden, die Natur steckt voller Wunder. Sachkundig angeleitet bestimmen wir heilende Kräuter, be­reiten Kräutertees und Salben zu. Spiritualität kann bedeu­ten, Gott in allen Dingen und besonders in der Natur zu su­chen und zu finden. In der Schöpfung lässt sich Gottes heilende Nähe erfahren. Die Tageswanderungen führen durch das malerische Rurtal und auf den neu errichteten barrierefreien Natur­erkundungspfad „Der Wilde Weg“ im Kermeter. Leitung: Andreas Schneider, Natur- und Kräuterpädagoge. Tagesetappen im Nationalpark: ca. 15 km. Unterbringung in Einruhr. Weitere Angebote für 2021 unter www.nationalparkseelsorge.de. Information und Anmeldung bei der Seelsorge in Nationalpark Eifel und Vogelsang: Tel.: 02444-575 99 87. E-Mail: georg.toporowsky@bistum-aachen.de und christiane.jansen@nationalparkseelsorge.de
  • 20.07.2021: Wilde Tiere - Wilde Kräuter - Wilder Wald (in Heimbach)
    Niederländisch-deutsche Familienwanderung Nach dem Motto „Mehr Wildnis wagen“ begeben wir uns auf Spurensuche in den Wald. Wir erfahren bei dieser Wanderung welche Tiere hier leb(t)en, welche Kräuter im Wald grundsätzlich nutzbar sind, warum wir die Wildnis brauchen, warum wir das Totholz stehen lassen sollten und warum der Wald besser „unordentlich“ als aufgeräumt ist. Treffpunkt: Landal Resort Eifeler Tor* (Tourist-Information); gemeinsame Fahrt zum Wilden Kermeter Anmeldung und Informationen zu diesen in niederländischer Sprache angebotenen Führungen unter unter Telefon 02446 80949-39 oder resort@rureifel-tourismus.de
  • 27.07.2021: Wilde Tiere - Wilde Kräuter - Wilder Wald (in Heimbach)
    Niederländisch-deutsche Familienwanderung Nach dem Motto „Mehr Wildnis wagen“ begeben wir uns auf Spurensuche in den Wald. Wir erfahren bei dieser Wanderung welche Tiere hier leb(t)en, welche Kräuter im Wald grundsätzlich nutzbar sind, warum wir die Wildnis brauchen, warum wir das Totholz stehen lassen sollten und warum der Wald besser „unordentlich“ als aufgeräumt ist. Treffpunkt: Landal Resort Eifeler Tor* (Tourist-Information); gemeinsame Fahrt zum Wilden Kermeter Anmeldung und Informationen zu diesen in niederländischer Sprache angebotenen Führungen unter unter Telefon 02446 80949-39 oder resort@rureifel-tourismus.de
  • 27.07.2021: Wilde Tiere - Wilde Kräuter - Wilder Wald (in Heimbach)
    Niederländisch-deutsche Familienwanderung Nach dem Motto „Mehr Wildnis wagen“ begeben wir uns auf Spurensuche in den Wald. Wir erfahren bei dieser Wanderung welche Tiere hier leb(t)en, welche Kräuter im Wald grundsätzlich nutzbar sind, warum wir die Wildnis brauchen, warum wir das Totholz stehen lassen sollten und warum der Wald besser „unordentlich“ als aufgeräumt ist. Treffpunkt: Landal Resort Eifeler Tor* (Tourist-Information); gemeinsame Fahrt zum Wilden Kermeter Anmeldung und Informationen zu diesen in niederländischer Sprache angebotenen Führungen unter unter Telefon 02446 80949-39 oder resort@rureifel-tourismus.de
  • 03.08.2021: Wilde Tiere - Wilde Kräuter - Wilder Wald (in Heimbach)
    Niederländisch-deutsche Familienwanderung Nach dem Motto „Mehr Wildnis wagen“ begeben wir uns auf Spurensuche in den Wald. Wir erfahren bei dieser Wanderung welche Tiere hier leb(t)en, welche Kräuter im Wald grundsätzlich nutzbar sind, warum wir die Wildnis brauchen, warum wir das Totholz stehen lassen sollten und warum der Wald besser „unordentlich“ als aufgeräumt ist. Treffpunkt: Landal Resort Eifeler Tor* (Tourist-Information); gemeinsame Fahrt zum Wilden Kermeter Anmeldung und Informationen zu diesen in niederländischer Sprache angebotenen Führungen unter unter Telefon 02446 80949-39 oder resort@rureifel-tourismus.de
  • 10.08.2021: Wilde Tiere - Wilde Kräuter - Wilder Wald (in Heimbach)
    Niederländisch-deutsche Familienwanderung Nach dem Motto „Mehr Wildnis wagen“ begeben wir uns auf Spurensuche in den Wald. Wir erfahren bei dieser Wanderung welche Tiere hier leb(t)en, welche Kräuter im Wald grundsätzlich nutzbar sind, warum wir die Wildnis brauchen, warum wir das Totholz stehen lassen sollten und warum der Wald besser „unordentlich“ als aufgeräumt ist. Treffpunkt: Landal Resort Eifeler Tor* (Tourist-Information); gemeinsame Fahrt zum Wilden Kermeter Anmeldung und Informationen zu diesen in niederländischer Sprache angebotenen Führungen unter unter Telefon 02446 80949-39 oder resort@rureifel-tourismus.de
  • 17.08.2021: Wilde Tiere - Wilde Kräuter - Wilder Wald (in Heimbach)
    Niederländisch-deutsche Familienwanderung Nach dem Motto „Mehr Wildnis wagen“ begeben wir uns auf Spurensuche in den Wald. Wir erfahren bei dieser Wanderung welche Tiere hier leb(t)en, welche Kräuter im Wald grundsätzlich nutzbar sind, warum wir die Wildnis brauchen, warum wir das Totholz stehen lassen sollten und warum der Wald besser „unordentlich“ als aufgeräumt ist. Treffpunkt: Landal Resort Eifeler Tor* (Tourist-Information); gemeinsame Fahrt zum Wilden Kermeter Anmeldung und Informationen zu diesen in niederländischer Sprache angebotenen Führungen unter unter Telefon 02446 80949-39 oder resort@rureifel-tourismus.de
  • 30.10.2021: "Aufbrechen" - dreitägige spirituelle Wanderungen (in Erkensruhr)
    Aufbrechen und Gottes Schöpfung genießen - Ein Fest in Sinne des Indian Summer. AUFBRECHEN! Für viele ist der „Indian Summer“ die schönste Zeit in der Eifel: die Blätter der Bäume verfärben sich in leuchtenden Tönen, die Sonne scheint mild, Nebel steigt morgens aus den Tälern, ein herbstliches Fest der Farben und Gerüche. GOTTES SCHÖPFUNG GENIESSEN! Es gilt, den Augenblick und die Schöpfung zu genießen, sich einladen zu lassen von einer wohltuenden Stimmung in der Natur. Erleben Sie dieses Fest der Sinne auf der Dreiborner Hochfläche und dem Schöpfungspfad in Einruhr­Hirschrott, z.B. beim Beobachten des Rotwildes auf der Aussichtsempore bei Dreiborn. Sie sind eingeladen, den Alltag bewusst zu unterbrechen, mit Leib und Seele in Bewegung zu sein, Gemeinschaft zu erle­ben und sich zum Nachdenken und Austausch inspirieren zu Tageswanderungen im Nationalpark mit Etappen von ca. 15 km. Unterbringung in Einruhr. Leitung: Georg Toporowsky, Pastoralreferent. Tagesetappen im Nationalpark: ca. 15 km. Unterbringung in Einruhr. Weitere mehrtägige Angebote 2021 bei www.natinalparkseelsorge.de. Information und Anmeldung bei der Seelsorge in Nationalpark Eifel und Vogelsang: Tel.: 02444-575 99 87. E-Mail: georg.toporowsky@bistum-aachen.de und christiane.jansen@nationalparkseelsorge.de
  • Bookmark auf
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf del.icio.us
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Digg
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Furl
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Reddit
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Ask
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf BlinkList
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf blogmarks
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Blogg-Buzz
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Google
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Ma.gnolia
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Netscape
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf ppnow
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Rojo
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Shadows
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Simpy
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Socializer
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Spurl
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf StumbleUpon
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Tailrank
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Technorati
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Live Bookmarks
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Wists
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Yahoo! Myweb
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf BobrDobr
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Memori
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Faves
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Favorites
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Facebook
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Newsvine
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Twitter
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf myAOL
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Slashdot
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Fark
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf RawSugar
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf LinkaGoGo
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Mister Wong
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Wink
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf BackFlip
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Diigo
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Segnalo
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Netvouz
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf DropJack
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Feed Me Links
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf funP
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf HEMiDEMi
ODT Export
Donate | Impressum|Disclaimer|Google-Gruppe|Anmelden